navigation
Deutsch English Home Service Bitte wählen Sie Bitte wählen Sie Bitte wählen Sie Bitte wählen Sie Bitte wählen Sie Bitte wählen Sie Bitte wählen Sie

   LabMed Letters
   Patient Info
   Quality Management
   Research
   Websites  

nav_footer
nav_dekoline
Home → Service → Quality Management → Standard operating procedure for blood group typing: AB0, Rh factor and DCT (Newborn)


Standardarbeitsanweisung Blutgruppenbestimmung: AB0 und Rh-Faktor (Neugeborene)

Wolf D. Kuhlmann

MVZ für Laboratoriumsmedizin Koblenz-Mittelrhein
Viktoriastrasse 39, D-56068 Koblenz



Das AB0-System gehört zu den wichtigsten Blutgruppensystemen und besteht aus den vier Blutgruppen A, B, AB und 0. Die im Serum regulär auftretenden Isoagglutinine sind gegen diejenigen AB0-Antigene gerichtet, die nicht auf der Oberfläche der eigenen Erythrozyten vorhanden sind. Es handelt sich vorwiegend um Antikörper der IgM Klasse (komplette Antikörper), die erst im Verlauf der ersten Lebensmonate gebildet werden. Für die Untersuchung der Erythrozytenmerkmale werden monoklonale Testreagenzien Anti-A und Anti-B verwendet. Die Bestimmung der AB0-Blutgruppe wird mit verschiedenen Reagenzien in Doppelbestimmung durchgeführt. Die Untersuchung der Serumeigenschaften (Anti-A und Anti-B) entfällt bei Neugeborenen. Bei Neugeborenen wird routinemässig ein direkter Coombstest (DCT) durchgeführt, um das Risiko oder den Verdacht einer Blutgruppen-Inkompatibilität von Mutter und Kind aufzudecken (Erythroblastose, Morbus haemolyticus neonatorum durch mütterliche Antikörper).

download